Wendlingen am Neckar

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Radwege

Radwege in und um Wendlingen am Neckar

Neckartalradweg

Im Moorgebiet Schwenninger Moos entspringt einer der wichtigsten Flüsse Baden-Württembergs – der Neckar.

Vorbei an Schlössern und Burgen, an Wäldern, Wiesen und steilen Weinhängen, Industriedenkmälern und architektonischen Perlen fließt der Neckar quer durch Baden-Württemberg. Immer an seiner Seite: Der Neckartal-Radweg! Auf dem wohl schwäbischsten aller Radwege erleben Sie Baden-Württemberg von seiner reizvollsten und abwechslungsreichsten Seite.

Der Neckartalradweg führt auch über Wendlinger Gemarkung und lockt jedes Jahr viele Radtouristen in die Innenstadt von Wendlingen am Neckar. Zahlreiche Übernachtungs-, Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten bieten den Gästen unterwegs die nötige Infrastruktur. Mit einem Besuch im Stadtmuseum oder der Städtischen Galerie kommt auch die Kultur nicht zu kurz. Das wunderschön gelegene Freibad bietet sich für eine Erfrischung an …

Alle Informationen zum Neckartalradweg finden Sie unter www.neckartalradweg-bw.de.

Die Details der Etappe von Nürtingen nach Esslingen finden Sie hier:
www.neckartalradweg-bw.de/Der-Neckartal-Radweg/Etappen/Von-Nuertingen-nach-Esslingen.html

Die „Points of Interest“ in Wendlingen am Neckar können Sie hier einsehen:
www.neckartalradweg-bw.de/Services/POI.html?poiNeckartalRadweg&detailPOI=Wendlingen_am_Neckar

Eine Karte vom Neckartalradweg liegt kostenlos im Bürgerbüro im Rathaus in Wendlingen am Neckar aus.

Radweg Lauter-Alb-Lindach

Genießen Sie die schönsten Abzweige des Neckartalradweges durch Streuobstwiesen im weiten Albvorland. Vorbei an lebendigen Städten entlang der Lauter zu Gemeinden, die sich ihren Charme bewahrt haben. Hinauf auf die Höhen der Schwäbischen Alb, mit Muskelkraft oder Pedelec, den fantastischen Rundblick genießen. Im Anschluss entlang der Lindach zurück Richtung Neckar. Die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten entlang der Tour entdecken, Pause machen in Cafés, Biergärten und Restaurants

Vom Neckartal-Radweg in Wendlingen am Neckar über Kirchheim, Dettingen, Owen, Brucken, Unter-, Oberlenningen, Gutenberg, Krebstein, Schopfloch, Neidlingen, Weilheim, Holzmaden, Jesingen und Kirchheim zurück nach Wendlingen am Neckar.

Start und Ziel: Neckartal-Radweg in Wendlingen am Neckar
Länge: ca. 70 km mit Abstecher nach Gutenberg zur Quelle der Schwarzen Lauter (8 km, hin und zurück)
Dauer: ca. 4,5 Stunden
Gesamtsteigung: 964 m
Höchster Punkt: 802 m
Niedrigster Punkt: 257 m
Charakteristik: sportlich
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter
Fahrradtyp: Touren- oder Trekkingrad, Mountainbike
Anreise: DB, S-Bahn S1 bis Wendlingen am Neckar
Parkplatz: Bahnhof Wendlingen am Neckar
Landkarte: Landkreiskarte Esslingen 1:50 000 LGL Baden Württemberg

Die Broschüre über den Radweg ist im Bürgerbüro des Rathauses in Wendlingen am Neckar kostenlos erhältlich bzw. kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Pink Ribbon - "Schleifenroute"

Wendlingen am Neckar liegt an der „Schleifenroute“, der größten Radroutenempfehlung für mehr Aufmerksamkeit zu den Chancen der Früherkennung bei Brustkrebs. Folgen Sie dem Link (www.schleifenroute.de) und fahren Sie ein Stück auf der Schleifenroute in unserer Gegend. Das Besondere dabei - Sie können Ihre zurückgelegten Kilometer an Pink Ribbon Deutschland „spenden“.

Pink Ribbon bewegt Deutschland, denn regelmäßige, moderate Bewegung hilft  nachweislich, das individuelle Brustkrebsrisiko um bis zu 20 bis 30% zu reduzieren.

Was ist die „Schleifenroute“?
Die „Schleifenroute“ ist eine Radroutenempfehlung mit mehr als 200 Tagesetappen und einer Gesamtlänge von über 4.500 km. Alle Etappen stehen auf einem Planungstool (www.schleifenroute.de/planungstool) für die Nutzer zum kostenlosten Download oder zum Ausdruck zur Verfügung.

Aneinandergereiht ergeben die Etappen eine riesige Schleife über Deutschland – die rosafarbene Schleife (englisch: Pink Ribbon) ist das internationale Symbol für mehr Aufmerksamkeit zur Krankheit Bruskrebs.

Aktuell ist die „Schleifenroute“ für Tourenradfahrer ausgelegt. Im Hintergrund werden aber schon Strecken für Rennradfahrer eingepflegt. Weiterhin gibt es demnächst erste Strecken für Reiterinnen und Reiter und in 2017 wird auch noch der Bereich Paddeln / Rudern aufgenommen, da viele Etappen der Radfahrer entlang von Flüssen verlaufen.

Ziele der „Schleifenroute“
Die „Schleifenroute“ ruft die Bundesbürger, aber auch internationale Touristen, zu bürgerlichem Engagement auf und fördert gleichzeitig die Gesundheit durch sanfte Bewegung. Die Idee dabei ist, dass die Menschen Etappen oder auch einfach nur kleine Abschnitte auf der Schleifenroute nachfahren und ihre gefahrenen Kilometer an Pink Ribbon Deutschland „spenden“. So entsteht eine große Gemeinschaft, die zusammen ein bewegendes Zeichen setzt.