Wendlingen am Neckar

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Parken

Kostenloses Parken mit Parkscheibe bis zu zwei Stunden

Mit Parkscheibe

Parkplätze
Parkplätze

Das Parken ist in der Wendlinger City kostenlos. Lediglich eine Parkscheibe ist Pflicht. Je nach Lage der Parkflächen beträgt die Höchstparkdauer 1 oder 2 Stunden.

Diese sogenannten „Blauen Zonen“ finden Sie im Straßenzug Albstraße – Unterboihinger Straße – Brückenstraße, rund ums Einkaufszentrum Unterboihinger Straße, rund um den Marktplatz, in der Kirchheimer Straße, in der Vorstadtstraße und in den Parkhäusern Marktplatz und Traubenstraße,
im letzteren nur im oberen Parkdeck.

P+R am Bahnhof

Den Bahnpendlern stehen im Bereich des Bahnhofs P+R-Plätze zur Verfügung. Auf den insgesamt 4 Plätzen – Schloßgarten, Behr, Brändle und Rayher – können rund 350 Fahrzeuge abgestellt werden. Für die P+R-Plätze werden Parkgebühren erhoben: Tagesticket 2 €, Wochenticket (7 Tage) 9 €, Monatsticket 30 € und Halbjahresticket 120 €. Die Tages-, Wochen- und Monatstickets können an den vor Ort befindlichen Parkscheinautomaten auch mit EC-Karte gelöst werden. Lediglich die Halbjahrestickets können nicht am Automaten erworben werden. Sofern Sie ein solches benötigen, schicken Sie bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer Adresse und Ihres Fahrzeugkennzeichens, sowie des gewünschten Geltungsbeginns an stadt(@)wendlingen.de.

Rund um die P+R-Plätze am Bahnhof befinden sich Bewohnerparkzonen. Diese stehen dem allgemeinen Parkverkehr zum Schutz der dortigen Bewohner nicht zur Verfügung.

Veränderungen beim Parken am Bahnhof

Die Parkplätze rund um den Bahnhof und in der Folge auch in den angrenzenden Stadtbereichen werden bewirtschaftet. Der Gemeinderat hatte nach den ersten Erfahrungen mit dieser Bewirtschaftung Ergänzungen beschlossen, die in zwei Schritten umgesetzt wurden.

Zunächst wird seit dem 5. Februar 2014 die zeitliche Geltung der Bewohnerparkzonen auf den Zeitraum montags bis freitags 8 bis 14 Uhr beschränkt. Die Stadt erwartet hierdurch einerseits, dass die Berufspendler weiterhin diese Flächen nicht nutzen können, gleichzeitig aber eine Verbesserung der Situation der Besucher, die dann nachmittags und abends sowie am Wochenende nicht mit der bestehenden Regelung in Konflikt kommen und dort Parken können.

In der Behrstraße wurde der Abschnitt der Bewohnerparkzone B von Gebäude 83 bis zum Behrwegle in eine Kurzzeitparkzone mit dem zeitlichen Geltungsbereich von 8 bis 19 Uhr mit der Nutzungsdauer von 3 Stunden (Parkscheibe) umgewandelt.

Neu gebildet wurde eine Bewohnerparkzone C, die die Parkbuchten entlang der Gebäude Bahnhofstraße 7 bis 13 umfasst. Die Parkierungsanlage hinter diesen Gebäuden in der Schloßgartenstraße wird nur noch in der Zeit von 7 bis 17 Uhr gebührenpflichtig sein und bietet somit für die dortigen Bewohner sowie für Kunden des Bahnhofsgebäudes im Zeitraum von 17 bis 7 Uhr zusätzlichen kostenfreien Parkraum. Bewohner der Bahnhofstraße im Abschnitt zwischen dem Bahnhof und der Albstraße haben die Möglichkeit gegen eine Jahresgebühr von 30 € für jeweils ein Fahrzeug je Person einen Bewohnerparkausweis bei der Stadtverwaltung zu erwerben.

In einem weiteren Schritt, für den der Ausführungszeitpunkt noch nicht feststeht, ist vorgesehen, einen Teil des heutigen Behrparkplatzes in mietbare Privatparkplätze umzuwandeln und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Gewerbetreibenden in der Stadtmitte anzubieten. Zeitgleich wird dann die Bewohnerparkzone B auf die Hindenburgstraße und Blumenstraße ausgedehnt.