Wendlingen am Neckar

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Wappen

In Wendlingen am Neckar gilt das Wappenrecht seit 1965

Das Wappen der Stadt Wendlingen am Neckar

Am 30. Juli 1965 verlieh das Innenministerium von Baden-Württemberg der Stadt Wendlingen am Neckar das Recht, eine gelb-blaue (gold-blaue) Flagge und ein Wappen zu führen: im geteilten Schild oben in Blau eine goldene (gelbe) Winde, unten in Silber (Weiß) ein schwarzer Schräglinksbalken belegt mit drei goldenen (gelben) Kugeln. Die obere Schildhälfte enthält das seit dem Jahre 1596 nachgewiesene sogenannte redende Wappen der historischen Stadt Wendlingen.

In der unteren Hälfte des Wappenschildes befindet sich das 'geminderte' Wappen der Herren von Wernau, das von 1930 bis 1940 im Bürgermeisteramtssiegel der Gemeinde Unterboihingen geführt wurde.

Weitere Informationen

Das Wort "Wappen" stellt die niederdeutsche Sprachform des Wortes "Waffen" dar. Es tauchte erstmals im 12. Jahrhundert in der speziellen Bedeutung von "Waffenzeichen" auf. Die ersten Wappen sind Zeichen mit Fernwirkung, die auf Schild, Helmen, Rüstungen, farbigen Bannern und Pferdedecken angebracht wurden.

Als umfassende Kulturerscheinung verbreitete sich das Wappenwesen sehr schnell über die Kreise des Adels hinaus, und schon im 15. Jahrhundert lassen sich sehr viele bürgerliche Wappen nachweisen.

Hinweis

Das Wappen der Stadt Wendlingen am Neckar ist rechtlich geschützt. Die Verwendung des Wappens durch Dritte ist nur mit Genehmigung der Stadt Wendlingen am Neckar zulässig.