Wendlingen am Neckar

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Aktuell

Glasfaserausbau in Wendlingen am Neckar

Der FTTC-Glasfaser-Ausbau der Deutschen Telekom im Bereich Wendlingen am Neckar startet noch im Mai diesen Jahres. Hierfür hat die Deutsche Telekom die Firma Leonhard Weiss GmbH & Co. KG als Generalunternehmer beauftragt.
 
FTTC (englisch: Fiber to the curb – Glasfaser bis zum Bordstein) bedeutet das Verlegen von Glasfaserkabeln von den Vermittlungsstellen der Deutschen Telekom bis zu den Verteilerschränken in den Wohngebieten. In diesen Verteilerschränken (MFG – Multifunktionsgehäusen) wird das ankommende optische Signal durch Umwandlung in ein elektrisches Signal transformiert, welches dann in den bereits bestehenden Kupferkabeln zu den jeweiligen Wohnungen weitergeleitet wird.
 
Zunächst werden ab Mitte Mai die Haupttrassen von den jeweiligen Vermittlungsstellen zu den Verteilerschränken in den Wohngebieten gebaut und anschließend die Multifunktionsgehäuse aufgestellt.
 
Für die Verlegung der Kabel werden hauptsächlich bestehende Kabelkanaltrassen genutzt. Dies reduziert die Verkehrsbehinderung durch Tiefbauarbeiten. Da diese Kabelkanäle nicht überall vorhanden sind oder bei Baumaßnahmen in der Vergangenheit gelegentlich beschädigt wurden, sind vereinzelt punktuelle Aufgrabungen und kurze Tiefbaustrecken notwendig.
 
In Wendlingen am Neckar werden 22 Multifunktionsgehäuse errichtet, die in aufeinanderfolgenden Arbeitsschritten an das Glasfasernetz, an das bestehende Kupfernetz und an die Stromversorgung angeschlossen, abgenommen und in Betrieb gesetzt werden müssen. Dies stellt den aufwändigsten und zeitintensivsten Teil der Arbeiten dar.
 
Erst nachdem diese Schränke in Betrieb genommen wurden, können die Bau-, Montage- & Ziehgruben verschlossen werden. Dies gelingt nur bei einem ungehinderten unterirdischen Zugang zu den Verteilerschränken und wird voraussichtlich bis Juli 2017 andauern. Die direkt von den Tiefbauarbeiten betroffenen Anwohner werden mittels Anwohnerinformationen vorab informiert.