Wendlingen am Neckar

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Aktuell

Klavierabend mit Leonie Rettig

Leonie Rettig ist eine herausragende Pianistin, die zweifellos zu den interessantesten Nachwuchskünstlern dieser Tage gehört. In ihr vereinen sich Technik, Intelligenz und eine ungeheure Musikalität auf das Allerfeinste. Die Pianistin dringt tief in die Materie ein, leuchtet komplexe Strukturen aus und ist eine wundervolle Poetin, die sich seit frühester Jugend intensiv und mit großer musikalischer Reife und Ausdruckskraft mit den Meilensteinen der Klavierliteratur auseinandersetzt. Wer Leonie Rettig einmal gehört hat, verliert sie so schnell nicht mehr aus dem Ohr.
Konzerteinladungen führten die junge Pianistin zu wichtigen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival und dem MiTo Festival in Mailand und Turin, außerdem zum Oberstdorfer Musiksommer, den Haigerlocher Schlosskonzerten, dem Leipziger Klaviersommer und dem Internationalen Kammermusikfestival Viana do Castelo; weitere Klavierabende gab sie u.a. in der Accademia Tedesca Villa Massimo in Rom, in Portugal, Südafrika, der Ukraine, der Schweiz und Argentinien. Vom Publikum und der Presse begeistert gefeiert wurde sie für ein fulminantes Rezital im ausverkauften kleinen Sendesaal des NDR im Rahmen der Pro:Musica Konzerte in Hannover; das Konzert wurde vom NDR aufgezeichnet. Im vergangenen Jahr organisierte sie ein Benefizkonzert zugunsten der UNICEF, das sie mit der Schauspielerin Katja Riemann im Kammermusiksaal der Philharmonie in Berlin gab.
Für ihr Debüt mit Orchester im Alter von 14 Jahren wählte sie das Klavierkonzert von Edvard Grieg. Es folgten Konzerte mit den Nürnberger Symphonikern unter Lancelot Fuhry und der Landeskapelle Eisenach unter Carlos Chamorro Moreno. Im Frühjahr 2016 verzauberte sie Publikum wie Orchester mit Ravels Konzert in G-Dur, das sie mit dem Symphony Nova Scotia unter der Leitung von Bernhard Gueller aufführte. Im März 2017 gab sie an der Universidad National de los Artes in Buenos Aires einen Meisterkurs. Klavierwerke von den Sonaten Domenico Scarlattis bis hin zur Klaviersonate von Henry Dutilleux sind Bestandteile ihres umfangreichen Repertoires, in dem Werke der Romantik einen Schwerpunkt bilden. Schon im November 2016 war Leonie Rettig im Treffpunkt Stadtmitte zu Gast, damals begeisterte sie das Publikum bei einem Benefizkonzert für den Verein Takathemba.
Am Freitag, den 17. November gastiert Leonie Rettig erneut im Treffpunkt Stadtmitte in Wendlingen am Neckar. Sie wird auf dem Fazioli Flügel Werke von Robert Schumann und Liszt spielen.
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 16 €, im VVK 14 €
Die Karten sind ab Montag, 23. Oktober im Rathaus Zimmer 1.14, in der Stadtbücherei und im Bürgertreff MiT (Am Marktplatz 4), zu den üblichen Öffnungszeiten erhältlich. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.