Aufruf Ukraine

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
wir alle haben mit großem Entsetzen in der vergangenen Woche den Überfall Russlands auf die Ukraine erlebt und beobachten seither mit wachsender Sorge die kriegerischen Auseinandersetzungen dort. Damit ist etwas eingetreten mit dem wir Alle, nach vielen Jahrzehnten des Friedens in Europa, nicht mehr gerechnet hatten.
 
Unsere Gedanken gehen in erster Linie an die Menschen in der Ukraine, die nun Schreckliches unter diesem Krieg zu erleiden haben und die von Tod, Not und Elend betroffen sind. An vielen Stellen haben die Menschen in unserem Land bereits ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine gezeigt und auch ich bitte Sie heute darum.
 
Es ist leider davon auszugehen, dass dieser Krieg auch wieder viele Menschen zur Flucht zwingen wird und selbstverständlich haben alle Staaten in Europa ihre Bereitschaft erklärt, diese Menschen bei uns aufzunehmen und ihnen Heimstatt zu gewähren. So wie wir dies in vergangenen Flüchtlingssituationen auch unter Beweis gestellt haben, wird auch die Stadt Wendlingen am Neckar ihren Beitrag leisten.
 
Dazu sind wir auch auf Ihre Mithilfe angewiesen. Ich bitte Sie uns mitzuteilen, sofern Sie über Unterbringungsmöglichkeiten für Menschen aus der Ukraine verfügen. Wir werden dann alle Angebote sammeln und an das Landratsamt als zuständige Behörde weiterleiten. Wohnungsangebote können gerne an fluechtlingshilfeukraine(@)wendlingen.de gerichtet werden.
 
Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihre Hilfsbereitschaft und Ihre Solidarität, verbunden mit der Hoffnung, dass es durch die ausgesprochenen Sanktionen und diplomatische Bemühungen gelingen möge, dem kriegerischen Treiben der russischen Regierung Einhalt zu gebieten und den Frieden in Europa damit wiederherzustellen.
 
Herzlichst
 
Ihr

Steffen Weigel
Bürgermeister

Das 's Blättle als PDF

Hier finden Sie die Ausgaben der Jahre 2014, 2015,2016, 2017, 2018, 2019,2020,2021 und 2022 als PDF Dateien.

eBlättle